AWB lässt Müll am Mittwoch liegen

AWB lässt Müll am Mittwoch liegen

AWB lässt Müll am Mittwoch liegen

Oldenburg. Mitarbeitende des Abfallwirtschaftsbetriebs Stadt Oldenburg (AWB) erteilen dem Müll eine Abfuhr der anderen Art: Denn für diesen Mittwoch, 22. März, werden umfangreiche Streik-Aktivitäten beim AWB erwartet. Diese betreffen unter anderem auch die Sammlung von Restmüll und Bioabfall. Dazu sagt AWB-Betriebsleiter Volker Schneider-Kühn: „Es muss davon ausgegangen werden, dass an diesem Tag ein Großteil der Tonnen nicht entleert wird. Wir werden jedoch versuchen, zumindest einige wenige Touren sicherzustellen. Ob dies gelingt, ist noch offen.“ Ein Nachfahrtag ist hingegen laut Schneider-Kühn in der Kürze der Zeit nicht zu organisieren, zumal bereits rund um die Osterfeiertage entsprechende Vor- und Nachholfahrten anstehen.

Wie und wann kann der Müll dennoch entsorgt werden?

Doch was bedeutet das für die betroffenen Bürgerinnen und Bürger der Stadt? Schneider-Kühn: „Die Behälter, die an diesem Mittwoch nicht abgefahren werden, werden erst in 14 Tagen, also im normalen Turnus, wieder geleert.“ Der AWB-Betriebsleiter hält die aktuellen Abfallmengen im Biobereich für überschaubar und geht davon aus, dass die Tonnenkapazitäten ausreichen sollten. Es werden aber Alternativen angeboten: „Zustellsäcke für Restabfall werden zwei Wochen später akzeptiert. Ebenso werden wir den Bürgerinnen und Bürgern, deren Abfall regulär an diesem Mittwoch entsorgt werden sollte, ermöglichen, Bio- oder Restabfälle ab Donnerstag direkt nach Neuenwege zu bringen. Dafür muss aber ein Adressnachweis mitgeführt werden.“

Welche Bereiche beim AWB werden zusätzlich bestreikt?

Stand heute werden voraussichtlich beide Wertstoffannahmestellen in Neuenwege (Barkenweg 6) und Langenweg (Felix-Wankel-Straße 7) geschlossen sein. Auch die Straßenreinigung wird ihren Betrieb einstellen: Ein Großteil der Kehrmaschinen wird stillstehen, auch die Handkolonnen werden nicht im Einsatz sein.

Siehe auch  Einen Tag lang Uniluft schnuppern

Wie ist der AWB erreichbar?

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, die AWB-Standorte am Mittwoch wegen der geplanten Streikaktivitäten nicht anzufahren. Die telefonische Erreichbarkeit des AWB wird voraussichtlich eingeschränkt sein. Weitere Informationen gibt es auf der städtischen Website unter www.awb-oldenburg.de ».

Die Abfuhr der Gelben Säcke beziehungsweise der Gelben Tonne sowie der Papiertonne ist von den Streiks übrigens nicht betroffen, da hierfür die ARGE Duales System Oldenburg zuständig ist.

Quelle Pressemeldung von  Stadt Oldenburg