Termin fürs Gröönkohl-Äten 2024 steht: Freude über Top-Zusage

Termin fürs Gröönkohl-Äten 2024 steht: Freude über Top-Zusage

Termin fürs Gröönkohl-Äten 2024 steht: Freude über Top-Zusage

Oldenburg. Auch Traditionsveranstaltungen wie das „Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten“ in Berlin sind vor Veränderungen nicht gefeit: Entgegen der sonst üblichen Gewohnheit wird Oldenburgs neue Kohlmajestät im kommenden Jahr nicht an einem Montagabend, sondern an einem Dienstag in der Niedersächsischen Landesvertretung gekürt. Der Termin für die 65. Auflage ist der 13. Februar 2024. Auf dieses Datum haben sich die Stadt Oldenburg, das Land Niedersachsen als Hausherr und der amtierende Kohlkönig, Bundesfinanzminister Christian Lindner, verständigt.

Pistorius aussichtsreicher Kandidat für Lindner-Nachfolge
Die Gästeliste – das steht jetzt schon fest – wird hochkarätig besetzt sein: Neben Lindner, der an diesem Abend das Amt des Grünkohlkönigs abgeben muss, hat mit Boris Pistorius ein weiteres Kabinettsmitglied aus der Bundesregierung sein Kommen zugesagt. Er gilt als aussichtsreicher Kandidat für die Lindner-Nachfolge als Kohlregent. Die Entscheidung trifft am Veranstaltungsabend das Kurfürstenkollegium.

Vorne in der Beliebtheitsskala
Boris Pistorius ist seit dem 19. Januar 2023 Bundesminister der Verteidigung. Seit seinem Amtsantritt ist er laut Umfragen der beliebteste Politiker Deutschlands. Nicht nur deshalb zeigt sich Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann hoch erfreut über die Zusage des gebürtigen Osnabrückers: „Als Niedersachse, langjähriger Innenminister des Landes und ehemaliger Oberbürgermeister von Osnabrück ist er mit Oldenburg sehr gut vertraut. Und nun mit ihm den höchsten Vorgesetzten aller Soldatinnen und Soldaten als Gesprächspartner zu haben, ist auch für uns als Bundeswehr-Standort wichtig.“

In Berlin rechnet Oberbürgermeister Krogmann erneut mit einem „vollen Haus“ in der Niedersächsischen Landesvertretung. Erwartet werden rund 270 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Sport. Mit dem „Gröönkohl-Äten“ hinterlässt die Stadt Oldenburg seit 1956 ihre Visitenkarte auf bundespolitischem Parkett.

Siehe auch  Hier blitzt die Stadt Oldenburg ab dem 31. Juli 2023

Quelle Pressemeldung von  Stadt Oldenburg