Bierflasche auf den Kopf geschlagen

Hauptbahnhof Bremen, 03.12.2018 / 00:35 Uhr

Ein 20-jähriger Mann soll an einem Taxistand am Bremer Hauptbahnhof einen 20-jährigen Mann durch einen Schlag mit einer gläsernen Bierflasche am Kopf verletzt haben. Der Grund ist unklar. Zeugen berichteten, dass er mit einem Messer bewaffnet sei und in den Hauptbahnhof flüchten würde.

Sicherheitsmitarbeiter der Bahn und Bundespolizisten konnten den verdächtigen Bremer an einem Treppenaufgang festnehmen. Nach Auswertung von Videoaufnahmen wurde zudem nachgewiesen, dass er kurz vor der Festnahme ein Multitool-Messer auf den Bahnsteig geworfen hatte.

Die weiteren Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung führt zuständigkeitshalber die Polizei Bremen.

Das könnte dir auch gefallen