Landtagswahl: Außenstelle des Wahlbüros am 1. Oktober geöffnet

Landtagswahl: Außenstelle des Wahlbüros am 1. Oktober geöffnet

Landtagswahl: Außenstelle des Wahlbüros am 1. Oktober geöffnet

Oldenburg. Schon vor der Landtagswahl am 9. Oktober wählen gehen: Am Samstag, 1. Oktober, besteht von 10 bis 16 Uhr die Möglichkeit zur Stimmabgabe in den Räumlichkeiten der Musikschule der Stadt Oldenburg in der Baumgartenstraße. Zu diesem Zweck werden Mitarbeitende des Wahlbüros vor Ort sein und neben der Briefwahl auch für Fragen zur Verfügung stehen. Wahlberechtigte können hier Briefwahlunterlagen beantragen und diese nach Erhalt auch gleich vor Ort ausfüllen.

Unterlagen nicht angekommen?

Die Wahlbenachrichtigungen für die Landtagswahl wurden bis zum 18. September zugestellt. Wer bislang noch keine Benachrichtigung erhalten hat und meint, wahlberechtigt zu sein, kann sich gerne telefonisch unter 0441 235-4444 im ServiceCenter der Stadt Oldenburg oder per E-Mail an wahlbuero@stadt-oldenburg.de melden. Gleiches gilt für Personen, die ihre Briefwahlunterlagen zwar beantragt, aber nach sieben Werktagen ab Antragstellung noch nicht erhalten haben.

Briefwahlunterlagen beantragen: So geht es

Wer bequem online seine Briefwahlunterlagen beantragen möchte, hat hierzu noch bis Dienstag,
4. Oktober, 12 Uhr, unter www.oldenburg.de/briefwahl Gelegenheit. Im Wahlbüro am Pferdemarkt können Wahlberechtigte ihre Briefwahlunterlagen noch bis Freitag, 7. Oktober, 13 Uhr, auch persönlich beantragen. Am Montag, 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, hat das Wahlbüro geschlossen. Ansonsten hat es wie folgt geöffnet:

•    montags und mittwochs von 8 bis 15.30 Uhr
•    dienstags und donnerstags von 8 bis 18 Uhr
•    freitags von 8 bis 12 Uhr

Briefwahlunterlagen wieder rechtzeitig abgeben

Briefwahlunterlagen müssen bis spätestens am 9. Oktober, 18 Uhr, der Stadt Oldenburg wieder zugegangen sein, auf dem Postweg (bitte Postlaufzeiten einplanen) oder direkt über die zentralen städtischen Postkästen, zum Beispiel am Alten Rathaus (Markt 1) oder am Neuen Rathaus (Pferdemarkt 14). Andernfalls können diese Stimmen leider nicht bei der Auszählung berücksichtigt werden.

Siehe auch  Oldenburg: Zahl der Einwohnenden klettert auf neuen Rekordstand

Mehr über die Landtagswahl erfahren?

Alle Informationen zur Landtagswahl gibt es online unter www.oldenburg.de/wahlen. Dort finden Interessierte zudem einen Bereich mit häufig gestellten Fragen und die Kontaktdaten des Wahlbüros, an das sich Bürgerinnen und Bürger bei Fragen gerne wenden können.

Quelle Pressemeldung von  Stadt Oldenburg