Take a fresh look at your lifestyle.

Tschüß HWN, HALLO Moin26.de

Nach fast 2 Jahren, in denen wir bei Hunte-Weser-News täglich über die verschiedenen Geschehnisse in der Wesermarsch, Oldenburg, Bremerhaven, Bremen und so weiter berichtet haben, ist es nun an der Zeit für ein neues Projekt.

www.Moin26.de

Moin26.de ist DER neue Blog aus dem Nordwesten. Auch hier schreiben wir über alle interessanten Themen, aktuelle Ereignisse und Veranstaltungen aus dem gesamten Nordwesten. Bei ganz wichtigen Geschehnissen berichten wir natürlich weltweit.
Ihr fragt euch, wie sich der Name zusammensetzt? Auch wenn man in anderen Bundesländern teilweise etwas blöd angeguckt wird, wenn man zu jeder Tages- und Nachtzeit jemanden mit „Moin“ begrüßt, ist das bei uns im schönen Norden ganz normal. Und die 26 kommt daher, dass unsere Postleitzahl mit 26 beginnt.

Unser neues Projekt ist am Valentinstag diesen Jahres offiziell gestartet. Unser Team besteht aktuell aus 4 Mitarbeitern, die euch immer auf dem Laufenden halten.
Weil wir immer den Anspruch an uns haben, uns zu verbessern, wären wir euch dankbar, wenn ihr uns dabei unterstützt. Wenn ihr von einer interessanten Veranstaltung hört oder ein Thema derzeit für besonders wichtig haltet, dann meldet euch bei uns und wir werden das berücksichtigen. Auch wenn ihr Ideen habt oder Kritik – immer her damit.
Zum Schluss noch ein ganz großes DANKESCHÖN an alle unsere Leser bei HWN. Es war eine schöne Zeit. Wir hoffen, ihr seid auch bei unserem neuen Projekt wieder mit dabei!

Hier geht es jetzt zu www.Moin26.de

Euer HWN Team

Carina, Anni, Kai & Julia

Eisbären-Jungtiere in Bremerhaven sind Mädchen

Die zoointernen Wetten liefen auf Hochtouren, welche Geschlechter Valeskas Jungtiere haben würden. Von Beginn an war ein Jungtier größer als das andere, welches jetzt auch schon deutlich mobiler ist. Typisch männlich oder typisch weiblich???

Alle Spekulationen fanden nun ein Ende. Die Aktion wurde im Vorfeld so gut geplant, dass jede/r Pfleger/-in wusste, was er/sie zu tun hatte. Die Verständigung erfolgte nur im Flüsterton und mit Handzeichen.

Mutter Valeska wurde von den Pflegern gefüttert, die Jungtiere lagen in einem anderen Bereich. Zwei Schieber (Türen) wurden zwischen Valeska und den Jungtieren geschlossen. Das fand Valeska natürlich gar nicht gut. Sie brüllte nach den Jungtieren und donnerte gegen die Schieber. Die Eisbären-Pfleger Frank Schlepps und Thomas Grunert holten die Kleinen mit Unterstützung der Tierpflegerinnen Katja Seedorf und Marina Wiebalk aus der Anlage und die Untersuchungen begannen. Begeistert waren die Kleinen nicht.

Der Zootierarzt Bastian Lange nahm eine Impfung vor und verabreichte die erste Wurmkur. Es wurde gewogen und das Geschlecht festgestellt.

Nach zehn Minuten war alles erledigt, alle Türen wieder geschlossen und die Schieber geöffnet. Valeska schoss um die Ecke und als sie ihre Jungtiere sah und sie beschnüffeln konnte, war alles wieder gut.

 

Es sind beides Mädchen.  Das größere und mobilere Jungtier wiegt 11,4 kg,

das kleinere und ruhigere Jungtier 10,3 kg (Lale wog 8,5 kg, Lili 11,1 kg).

 

Wir sind stolz und glücklich, dass alles gut geklappt hat. Jetzt warten wir  gespannt drauf, wann die Jungtiere mutig genug sein werden, um sich den Pflegern/-innen in der Backstage-Anlage zu zeigen.

Namensvorschläge können in der Zeit vom 09.03.2020 bis zum 15.03.2020 bei der NORDSEE-Zeitung oder ENERGY Bremen eingereicht werden. Es wird eine gesonderte Ankündigung geben.