Take a fresh look at your lifestyle.

Kinotag in der Seefelder Mühle

Am Freitag, 21. Februar ist das Mobile Kino Niedersachsen wieder zu Gast in der Seefelder Mühle.

 

Im amerikanischen Kinderfilm um 16 Uhr zeigt das Mobile Kino das vierte Abenteuer der beliebten Spielzeughelden aus der Trickfilmschmiede.

Seitdem Andy studiert, leben die Cowboy-Puppe Woody, sein Kumpel Buzz Lightyear und der Rest der Kinderzimmer-Figuren bei dem kleinen Mädchen Bonnie.

Als sie zum ersten Mal die Vorschule besucht, bastelt Bonnie aus Müllresten ihr neues Lieblingsspielzeug Forky und bringt es mit nach Hause.

Empfohlen ab 6 Jahren. Dauer: 100 Minuten

 

Der deutsche Abendfilm aus dem Jahr 2018 um 20 Uhr erzählt von einem Baggerfahrer, der Lieder

schreibt. Der ein Poet ist, ein Clown und ein Idealist. Der träumt und hofft und liebt und kämpft. Ein Spitzel,

der bespitzelt wird. Ein Weltverbesserer, der es nicht besser weiß. Ein Zerrissener. Der Film erklärt die DDR-Geschichte

auf eine Weise, die zur Selbsterkenntnis von Ost und West gleichermaßen führen könnte – jenseits aller Rechthaberei.

„Dieses außerordentliche Biopic, das uns schon in den ersten Minuten vergessen lässt, dass es eines ist, weil nichts Nachgeahmtes darin steckt, ist ein kleines Wunder. Als hätte jemand die eine, fehlende Filmkopie der ostdeutschen Filmgeschichte ins Bundesarchiv geschummelt, in der sich die DDR in all ihren Widersprüchen selbst darstellte.“ (Frankfurter Rundschau)

Ein Liebesfilm, Drama und Musikfilm in einem, der 2019 sechs deutsche Filmpreise erhalten hat.

Regie führte Andreas Dresen.

Nähere Informationen zu den Filmen können unter kulturzentrum@seefelder-muehle.de oder 04734-1236 erfragt werden.