Take a fresh look at your lifestyle.

Trinkwasserverbrauch 2019 wieder auf Rekordhoch

Hitze und Trockenheit sorgten auch im vergangenen Jahr für hohe Abgaben der 15 Wasserwerke des OOWV. Knapp 84 Millionen Kubikmeter Rohwasser bereiteten sie zu Trinkwasser auf. Das war nur unwesentlich weniger als im Rekordjahr 2018. Am 25. Juli 2019 lieferten die Wasserwerke 346.261 Kubikmeter – so viel wie nie zuvor in fast 72 Jahren und damit 120.000 Kubikmeter mehr als im Tagesdurchschnitt. „Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch für unsere Anlagen war das eine enorme Herausforderung. Diese haben wir gemeinsam mit hoher Professionalität und bemerkenswerten Einsatz gemeistert“, stellte Verbandsvorsteher Sven Ambrosy fest.

Der Blick geht nun nach vorne: Unter anderem die Entwicklung des Trinkwasserbedarfs angesichts von Wachstum und Klimawandel, Investitionen im Trink- und Abwasserbereich in diesem Jahr, die Nachhaltigkeit als Management-Aufgabe im Unternehmen sowie der künftige Fachkräftebedarf stehen 2020 thematisch im Mittelpunkt.