Take a fresh look at your lifestyle.

Ladendiebe in Haft

Bremen. Am Donnerstagvormittag verhaftete die Polizei Bremen zwei Ladendiebe in den Bremer Stadtteilen Hemelingen und Walle. Beide hatten zuvor versucht in Verbrauchermärkten Waren zu stehlen und hatten dabei jeweils Angestellte bedroht und Widerstand geleistet, als diese sie beim Diebstahl erwischten.

Zunächst versuchte ein 50-jähriger Mann gegen 10:20 Uhr in einem Supermarkt in der Osenbrückstraße zahlreiche Schachteln Zigaretten zu entwenden. Als der Mann von Mitarbeitern und Zeugen beobachtet und angesprochen wurde, versuchte er zu fliehen. Der Ladendieb konnte zwar festgehalten werden, leistete aber massiv Widerstand. Die alarmierten Einsatzkräfte der Polizei Bremen nahmen ihn fest. Bei der Durchsuchung fanden sie ein Messer. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Haftrichter einen Untersuchungshaftbefehl wegen Fluchtgefahr.

Kurz darauf nahmen Einsatzkräfte gegen 11:50 Uhr einen 28-Jährigen in der Waller Heerstraße fest. Der Mann hatte versucht aus einem Drogeriemarkt Parfüm im Wert von mehreren hundert Euro zu stehlen. Er wurde von Angestellten dabei beobachtet und festgehalten. Dabei bedrohte er die Mitarbeiter. Die Polizisten nahmen ihn kurz darauf fest. Aufgrund von Wiederholungsgefahr beantragte die Staatsanwaltschaft auch hier einen Untersuchungshaftbefehl.