Take a fresh look at your lifestyle.

Drogenfund bei Verkehrskontrolle

Eine nicht alltägliche Verkehrskontrolle ereignete sich in den Abendstunden des 10.10.2019. In der Dürerstraße bemerkten Polizeibeamte ein Auto, das sehr langsamen fuhr. Als das Auto gestoppt wurde, verließ der Beifahrer fluchtartig das Auto, konnte aber von den Polizeibeamten eingeholt und festgenommen werden. Er hatte während der Flucht Betäubungsmittel weggeworfen.

Am 10.10.2019, gegen 22:55 Uhr, bemerkten Polizeibeamte während ihrer Streifenfahrt ein Auto, dass aufgrund sehr langsamer Fahrweise auf sich aufmerksam gemacht hatte. Die Polizisten forderten den Fahrer auf, das Auto zu stoppen. Mehrmalige Anhaltesignale wurden vom Fahrer zuerst nicht beachtet. Erst nachdem das “YELP-Signal” ertönte, bemerkte der Fahrer die Aufforderung stehen zu bleiben. Als das Auto stand, rannte der 23 jährige Beifahrer aus dem Auto und versuchte zu flüchten. Während seiner Flucht versuchte er einen Beutel mit Betäubungsmitteln unter einen anderen geparkten Fahrzeug zu verstecken.

Der Flüchtende konnte von den Polizisten eingeholt und das Betäubungsmittel aufgefunden werden.