Take a fresh look at your lifestyle.

Mahlzeit! Ernten und Essen

Am Erntedanksonntag dreht sich im Museumsdorf alles rund ums Thema „Ernten und Essen“. Im Rahmen der Veranstaltung „Mahlzeit!“ finden zahlreiche Angebote und Mitmach-Aktionen für große und kleine Besucher zur traditionellen Ernte und Zubereitung von Getreide, Obst und Gemüse statt – ganz wie früher!

Rund um die Kartoffel
Die Besucher können selbst ihre Kartoffeln vom Feld suchen und an der historischen Kartoffelmaschine sortieren. An und in den verschiedenen Gebäuden und Höfen im Dorf werden die Kartoffeln gedämpft oder als leckere Kartoffelsuppe wie zu Urgroßmutters Zeiten am Herdfeuer zubereitet und verzehrt. Zudem haben die pädagogischen Mitarbeiter des Museumsdorfs viele Spiele und Aktionen rund um die Kartoffel vorbereitet, z.B. den „Kartoffelkönig“.

Apfelernte und Apfelsaft
In einer Mostaktion wird die museumseigene Apfelernte aus rund dreißig verschiedenen Sorten zu einem Saft gepresst und in Beuteln zum Verkauf angeboten.

Vom Getreide zum Brot
Der Weg vom Getreide zum Brot wird mit alten landwirtschaftlichen Geräten anschaulich vermittelt. Der Oldtimerclub Nikolausdorf e.V. ist vor Ort und führt verschiedene historische Anbaugeräte vor. Ein besonderes Highlight: die imposante Dreschmaschine von 1936. Unter großem Getöse drischt sie auf dem Feld die Getreidegarben. Die Windmüller sind an drei Mühlen im Dorf vor Ort und demonstrieren den Besuchern mit dem Korn verschiedenste Mahlvorgänge.
Im Backhaus bei der Wehlburg und im Backhaus beim Quatmannshof wird an diesem Tag frisches Brot gebacken!

Regionales Marktgeschehen
Drei verschiedene Märkte laden zum Bummeln und Klönschnack ein: der traditionelle Wochenmarkt am Brink, ein Bio-Wochenmarkt vor der Münchhausenscheune sowie ein reichhaltiges Angebot an Schafprodukten beim Gulfhaus Awick. Ebenfalls dort zu bestaunen: ein Dutzend regionaler und bestandsgefährdeter Schafrassen.

Neu: Kurzweilige Vorträge
Erstmalig laden Experten in der Mittagszeit im Herrenhaus Arkenstede zu kurzweiligen Referaten ein: Sie berichten von alten, regionalen Gemüsesorten, Grünkohl als „Superfood“ und dem „wohl besten“ Schweinefleisch der Welt. Die Vorträge beginnen jeweils um 11.30 Uhr, 12.30 Uhr und 13.30 Uhr und sind alle kostenfrei!

Außerdem im Rahmenprogramm: • 14.00 Uhr: Ökumenische Andacht am Quatmannshof
• 14.30 Uhr und 15.30 Uhr: Puppentheater Heyderhoffmann (Münchhausenscheune, 1. OG)
• 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr: Mitsingen mit „Wunnerwark – Musik von Hand maoket“ (Dorfkirche und Haakehof)