Take a fresh look at your lifestyle.

Erneuerung von Ampelanlagen in Oldenburg

Oldenburg. Bis zum Ende des Jahres 2019 werden einige Ampelanlagen erneuert, um
auf dem Stand der Technik zu bleiben. Eine neue Ampelanlage wird zudem an der
Klingenbergstraße / Bahnhofsallee aufgebaut. Sie soll die Verkehrssicherheit
verbessern. Auch an der Bürgerfelder Straße zur Einmündung der
Ibo-Koch-Straße wird eine Ampel aufgestellt. Sie soll die Alarmfahrten der
Feuerwehr besser absichern.

Bei der Erneuerung werden die alten Leuchtmittel gegen energiesparende und besser
sichtbare LED-Signalgeber ausgetauscht. Außerdem werden zusätzliche Signalgeber
für den Radverkehr eingebaut, die im Vergleich zu den Fußgängersignalen eine
längere Grünphase ermöglichen. Das bestehende Vorrecht der Busse des
öffentlichen Personennahverkehrs bleibt dabei unverändert. Die Modernisierung
der Ampeln hat mit den Arbeiten an der Moslestraße / Raiffeisenstraße am
Mittwoch, 21. August, begonnen.

Folgende Umbauten sind in den kommenden Monaten geplant. Bei den Terminen kann es
zu Verschiebungen kommen:

September 2019
• Bürgerfelder Straße / Ibo-Koch-Straße, Neubau bei der Ausfahrt der
Feuerwehr (2. bis 13. September)
• Theaterwall / Roonstraße (2. bis 6. September)
• Peterstraße / Pferdemarkt (16. bis 20. September)
• Peterstraße / Katharinenstraße (24. bis 27. September)
• Klingenbergstraße / Bahnhofsallee, Neubau (23. September bis 2. Oktober)

Oktober 2019
• Eichenstraße / Blücherstraße (14. bis 18. Oktober)
• Niedersachsendamm / Westfalendamm (24. bis 30. Oktober)

November 2019
• Bremer Heerstraße / Rohdenweg (11. bis 15. November)
• Infanterieweg / Artillerieweg, Erweiterung zu einer Vollampel (25. bis 29.
November)

Während der Umbauphase wird jeweils eine provisorische Signalanlage den Verkehr
regeln. Alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden während
dieser Zeit um besondere Aufmerksamkeit gebeten.