Take a fresh look at your lifestyle.

Spenden des Walk’n‘ Art Festivals überreicht

Famila 2

Oldenburg. Bürgermeisterin Petra Averbeck hat gemeinsam mit dem Lions Club
Oldenburg am Dienstag, 20. August, den Schulen des Schülerkulturfestivals
Walk’n’Art einen Scheck überreicht. Der Scheck über 13.000 Euro ist der
Erlös des diesjährigen Festivals. Walk’n’Art hatte am Samstag, 24. Mai, zum
achten Mal stattgefunden und wird von Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit
ihren Lehrkräften organisiert. Das Geld soll in die Kulturarbeit der
teilnehmenden Schulen zurückfließen und wird von den 17 Schulen für die
Realisierung unterschiedlicher Projekte sowie beispielsweise zum Kauf von neuen
Musikinstrumenten genutzt. „Ich finde es wichtig, dass junge Leute
Gelegenheiten bekommen, ihr Talente zu zeigen und dabei auch etwas zu wagen.
Durch das Festival könnten Sie vor einem Publikum zeigen, was in Ihnen
steckt“, lobte Averbeck die Schülerinnen und Schüler.

Das „Walk’n’Art“-Festival wird von Schülerinnen und Schülern
organisiert. Aus einer Vielzahl von Veranstaltungen werden unterschiedliche
„Walks“ angeboten. Ein „Walk“ ist eine Route mit drei Ereignissen an drei
unterschiedlichen Orten. Die rund 1.200 Besucherinnen und Besucher konnten in
diesem Jahr aus zehn „Walks“ wählen. Das Festival findet am Freitag, 4. Juni
2021, das nächste Mal statt.