Take a fresh look at your lifestyle.

Norbert Scheuer eröffnet 28. LiteraTour Nord

Oldenburg. Am Sonntag, 20. Oktober, beginnt ein neuer Durchgang der LiteraTour
Nord. Den Auftakt bildet eine Lesung des Schriftstellers Norbert Scheuer aus
seinem neuen Roman „Winterbienen“ im Oldenburger Musik- und Literaturhaus
Wilhelm13, Leo-Trepp-Straße 13. Wie in den vergangenen Jahren startet die
Lesereihe jeder eingeladenen Schriftstellerin beziehungsweise jedes eingeladenen
Schriftstellers mit einer Sonntagsmatinee um 11 Uhr in Oldenburg. Danach führt
sie am Sonntagabend nach Bremen und an den folgenden vier Tagen nach Lübeck,
Rostock, Lüneburg und Hannover. In dieser Saison lesen in Oldenburg: Norbert
Scheuer (am 20. Oktober), Isabel Fargo Cole (am 10. November), Albrecht Selge (am
24. November), Karen Köhler (am 8. Dezember), Daniela Krien (am 5. Januar) und
Ulrike Draesner (am 19. Januar).

Die Lesereise durch den Norden um den „Preis der LiteraTour Nord“ ist ein
einzigartiges Projekt von norddeutschen Kultureinrichtungen, Buchhandlungen,
Universitäten und der VGH-Stiftung. Gemeinsam laden sie sechs deutschsprachige
Autorinnen und Autoren ein, ihre aktuellen Bücher vorzustellen, und vergeben zum
Schluss den Preis an eine oder einen der Teilnehmenden. Begleitend zu den
Lesungen bieten die Professorinnen und Professoren, die auch die Lesungen
moderieren, dazu reguläre Veranstaltungen an ihren Universitäten und
Hochschulen an. Die VGH-Stiftung Hannover fördert die LiteraTour Nord seit 2006.
Sie stiftet nicht nur den mit 15.000 Euro dotierten Preis, sondern sichert durch
ihre Partnerschaft das Fortbestehen des 1992 gegründeten Literaturprojektes.

In Oldenburg wird die LiteraTour Nord vom Literaturbüro Oldenburg, der
Buchhandlung CvO-Unibuch und der Carl von Ossietzky Universität veranstaltet.
Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung CvO-Unibuch, Uhlhornsweg 99,
und per Telefon unter 0441 71677.