Take a fresh look at your lifestyle.

Mann verletzt junge Frau

Bremerhaven. Völlig überraschend wurde eine 18-jährige Frau am späten Mittwochabend das Opfer eines Angriffs eines 28 Jahre alten Mannes auf der Columbusstraße. Der Tatverdächtige konnte festgenommen werden.
Die junge Frau stand zusammen mit einer Begleiterin an einer Bushaltestelle. Der 28-Jährige kam zu Fuß auf die beiden Frauen zu und ging dicht an ihnen vorbei. Im Vorbeigehen holte er einen spitzen Gegenstand hervor und stach der 18-Jährigen völlig unvermittelt in den Arm. Anschließend rannte der Täter davon. Passanten wurden auf die Rufe der Verletzten aufmerksam und nahmen zunächst die Verfolgung des Angreifers auf. Die Polizei wurde gerufen und fahndete mit einer Beschreibung nach dem Beschuldigten. In der Straße Am Alten Hafen konnten die Polizisten den 28-Jährigen widerstandslos festnehmen. Zur Tat äußerte er sich nicht. Bei ihm konnte jedoch ein spitzer Gegenstand sichergestellt werden. Er wurde mit zum Polizeirevier genommen. Im weiteren Verfahren verdichteten sich Anhaltspunkte, die auf eine psychische Erkrankung des 28-Jährigen hindeuteten. Daraufhin wurde er einer medizinischen Versorgung zugeführt. Die 18-Jährige erlitt einen Schock und musste sich die blutende Verletzung ärztlich behandeln lassen. Die Polizei leitete ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren ein.