Küchenbrand in der Deichstraße

Am Mittwochabend kam es zu einem Feuer in einer Wohnung eines Hochhauses in der Deichstraße. Personen kamen dabei nicht zu Schaden.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei drang dichter Rauch aus dem Fenster der Wohnung in der 11. Etage. Die Polizei sperrte die Deichstraße zwischen Rampenstraße und Goetheschule und die Feuerwehr kümmerte sich um die Brandbekämpfung. Nach den Löscharbeiten wurden die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Bisherige Erkenntnisse deuten auf ein defektes Elektrogerät in der Küche hin, die Ermittlungen dauern aber noch an. Die Schadenshöhe muss noch ermittelt werden.