Take a fresh look at your lifestyle.

Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzen Personen auf der A1

Am Mittwoch, den 26.06.2019, gegen 01:38 Uhr, ereignete sich im Bereich der Gemeinde Emstek, auf der A1 zwischen den Anschlussstellen Vechta und Cloppenburg in Fahrtrichtung Bremen, ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Lastzügen. Zur Unfallzeit befand sich auf der A 1 in dem genannten Bereich eine Wanderbaustelle mit Sperrung des rechten von drei Fahrstreifen. Ein 51-jähriger Kraftfahrer aus Duisburg geriet mit seinem Lastzug vor der Baustelle laut eigenen Angaben infolge eines Sekundenschlafes nach rechts auf den Seitenstreifen und prallte Frontal gegen den dort stehenden Lkw mit Sicherungsanhänger (Baustellenfahrzeug). Die Fahrzeuge wurden gegen die Außenschutzplanke gedrückt und kamen anschließend auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Der 51-jährige Duisburger sowie der im Sicherungsfahrzeug sitzende 37-jährige Kraftfahrer aus Hodenhagen wurden leicht verletzt. Der 37-jährige wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Dieseltank des auffahrenden Lkw wurde beim Aufprall beschädigt. Eine größere Menge Kraftstoff trat aus und geriet auf die Fahrbahn. Die A 1 musste zur Durchführung der Rettungs-, Bergungs- u. Reinigungsmaßnahmen zwischen den Anschlussstellen Vechta und Cloppenburg in Fahrtrichtung Bremen bis ca. 08:00 Uhr vollgesperrt werden. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von sieben Kilometern. Auf der Umleitungsstrecke kam es zu erheblichen Behinderungen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 70 000 Euro geschätzt.

Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet sowie der Führerschein beschlagnahmt.