Take a fresh look at your lifestyle.

Urheberrecht und GEMA im Komponisten-Colloquium

Das Urheberrecht sowie die Arbeit der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) sind für Laien oft schwer durchschaubar. Der Kulturmanager Stefan Conradi bietet nun im Komponisten-Colloquium am Freitag, 14. Juni, Einblicke in beide Thematiken. Sein Vortrag „Urheberrecht und Gema“ findet um 18.00 Uhr im Kammermusiksaal der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Gebäude A11, Ammerländer Heerstraße 69) statt. Der Eintritt ist frei.

Bei der Veranstaltung behandelt Conradi zusätzlich das mitunter spannungsgeladene Verhältnis zwischen einem Künstler, seinem Musikverlag und der öffentlichen Wahrnehmung seiner Werke.

Conradi studierte Musik an der Musikhochschule Karlsruhe und Kulturmanagement an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Er ist derzeit als Abteilungsleiter für Konzert, Bühne, Medien und zeitgenössische Musik beim C.F. Peters Musikverlag in Leipzig tätig. Conradi ist außerdem Mitglied in diversen Ausschüssen der GEMA.

Veranstalter des Colloquiums sind die Komponistin und Hochschullehrerin Prof. Violeta Dinescu und der Musikwissenschaftler Roberto Reale vom Institut für Musik der Universität.

de_DEGerman
de_DEGerman