Take a fresh look at your lifestyle.

Tschüß HWN, HALLO Moin26.de

Nach fast 2 Jahren, in denen wir bei Hunte-Weser-News täglich über die verschiedenen Geschehnisse in der Wesermarsch, Oldenburg, Bremerhaven, Bremen und so weiter berichtet haben, ist es nun an der Zeit für ein neues Projekt.

www.Moin26.de

Moin26.de ist DER neue Blog aus dem Nordwesten. Auch hier schreiben wir über alle interessanten Themen, aktuelle Ereignisse und Veranstaltungen aus dem gesamten Nordwesten. Bei ganz wichtigen Geschehnissen berichten wir natürlich weltweit.
Ihr fragt euch, wie sich der Name zusammensetzt? Auch wenn man in anderen Bundesländern teilweise etwas blöd angeguckt wird, wenn man zu jeder Tages- und Nachtzeit jemanden mit „Moin“ begrüßt, ist das bei uns im schönen Norden ganz normal. Und die 26 kommt daher, dass unsere Postleitzahl mit 26 beginnt.

Unser neues Projekt ist am Valentinstag diesen Jahres offiziell gestartet. Unser Team besteht aktuell aus 4 Mitarbeitern, die euch immer auf dem Laufenden halten.
Weil wir immer den Anspruch an uns haben, uns zu verbessern, wären wir euch dankbar, wenn ihr uns dabei unterstützt. Wenn ihr von einer interessanten Veranstaltung hört oder ein Thema derzeit für besonders wichtig haltet, dann meldet euch bei uns und wir werden das berücksichtigen. Auch wenn ihr Ideen habt oder Kritik – immer her damit.
Zum Schluss noch ein ganz großes DANKESCHÖN an alle unsere Leser bei HWN. Es war eine schöne Zeit. Wir hoffen, ihr seid auch bei unserem neuen Projekt wieder mit dabei!

Hier geht es jetzt zu www.Moin26.de

Euer HWN Team

Carina, Anni, Kai & Julia

Vorverkauf für den Oldenburger Ring-Zyklus beginnt!

Am Mittwoch, den 12. Juni beginnt der Vorverkauf für die drei Ring-Zyklen am Oldenburgischen Staatstheater.

Seit der Spielzeit 2016/17 bildet Richard Wagners Ring-Tetralogie unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Hendrik Vestmann und in der Regie von Paul Esterhazy einen jährlichen Höhepunkt im Opernprogramm des Oldenburgischen Staatstheaters. Ab Juni 2020 werden mit ‚Das Rheingold‘, ‚Die Walküre‘, ‚Siegfried‘ und ‚Götterdämmerung‘ erstmals alle vier Teile hintereinander zu erleben sein. Im Juni/Juli, September und Oktober 2020 werden insgesamt drei Zyklen gespielt.

Karten sind zunächst nur im Paket für alle vier Vorstellungen eines Zyklus erhältlich. Pro Person können maximal vier Pakete gebucht werden. Zu beachten ist auch, dass Vorbestellungen, Reservierungen sowie Kartenbestellungen per E-Mail nicht möglich sind. Die Kartenpreise liegen je nach Platzkategorie zwischen 120,- und 360,- €. Stehplätze zum Preis von 60,- € gehen nur bei ausverkauften Vorstellungen in den Verkauf.

Der Verkauf von eventuell noch verfügbaren Einzelkarten startet im November 2019 und wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Termine des RING-Zyklus 1:

FR 26.06.2020 – Das Rheingold

SO 28.06.2020 – Die Walküre

MI 01.07.2020 – Siegfried

SA 04.07.2020 – Götterdämmerung

 

Termine des RING-Zyklus 2:

FR 18.09.2020 – Das Rheingold

SO 20.09.2020 – Die Walküre

MI 23.09.2020 – Siegfried

SA 26.09.2020 – Götterdämmerung

 

Termine des RING-Zyklus 3:

FR 02.10.2020 – Das Rheingold

SO 04.10.2020 – Die Walküre

MI 07.10.2020 – Siegfried

SA 10.10.2020 – Götterdämmerung

In seinem Opern-Vierteiler schildert Richard Wagner voller Spannung und musikalischer Sogkraft eine Welt, die sich durch Macht- und Gewinnstreben selbst zugrunde richtet. Wagner bedient sich dazu alter, vor allem nordischer Heldensagen und Mythen: (Fast) alles dreht sich um den Ring, den Alberich – die Liebe verfluchend – aus dem Rheingold geschmiedet hat und der seinem Besitzer „maßlose Macht“ verspricht. Der bislang mächtigste Gott Wotan lässt nichts unversucht, um ihn wieder in seine Hände zu bekommen. Und auch die Liebe spielt eine zentrale Rolle in dem packenden Intrigen- und Machtspiel: Nur ihr ist es zu verdanken, dass am Ende zwar die Alte Welt untergeht, dafür aber auch die Hoffnung auf einen Neuanfang bleibt.

In Oldenburg wurden immer wieder Versuche unternommen, die gesamte RING-Tetralogie auf die Bühne zu bringen, doch es blieb bei unvollständigen Zyklen oder gar Einzelinszenierungen. Fast hundert Jahre nach Gründung der Opernsparte ist nun am Oldenburgischen Staatstheater seit 2016 erstmals der gesamte RING gewachsen. Die musikalische Gestaltung liegt in den Händen des Generalmusikdirektors Hendrik Vestmann. Neben den Sänger*innen des Ensembles haben auch namhafte Gäste ihr Rollendebüt gegeben. Das renommierte Regieteam besteht aus dem österreichischen Regisseur Paul Esterhazy sowie dem Bühne-und Kostümbildner Mathis Neidhardt.

Karten: Theaterkasse, TEL 0441.2225-111, www.tickets.staatstheater.de