Take a fresh look at your lifestyle.

Tschüß HWN, HALLO Moin26.de

Nach fast 2 Jahren, in denen wir bei Hunte-Weser-News täglich über die verschiedenen Geschehnisse in der Wesermarsch, Oldenburg, Bremerhaven, Bremen und so weiter berichtet haben, ist es nun an der Zeit für ein neues Projekt.

www.Moin26.de

Moin26.de ist DER neue Blog aus dem Nordwesten. Auch hier schreiben wir über alle interessanten Themen, aktuelle Ereignisse und Veranstaltungen aus dem gesamten Nordwesten. Bei ganz wichtigen Geschehnissen berichten wir natürlich weltweit.
Ihr fragt euch, wie sich der Name zusammensetzt? Auch wenn man in anderen Bundesländern teilweise etwas blöd angeguckt wird, wenn man zu jeder Tages- und Nachtzeit jemanden mit „Moin“ begrüßt, ist das bei uns im schönen Norden ganz normal. Und die 26 kommt daher, dass unsere Postleitzahl mit 26 beginnt.

Unser neues Projekt ist am Valentinstag diesen Jahres offiziell gestartet. Unser Team besteht aktuell aus 4 Mitarbeitern, die euch immer auf dem Laufenden halten.
Weil wir immer den Anspruch an uns haben, uns zu verbessern, wären wir euch dankbar, wenn ihr uns dabei unterstützt. Wenn ihr von einer interessanten Veranstaltung hört oder ein Thema derzeit für besonders wichtig haltet, dann meldet euch bei uns und wir werden das berücksichtigen. Auch wenn ihr Ideen habt oder Kritik – immer her damit.
Zum Schluss noch ein ganz großes DANKESCHÖN an alle unsere Leser bei HWN. Es war eine schöne Zeit. Wir hoffen, ihr seid auch bei unserem neuen Projekt wieder mit dabei!

Hier geht es jetzt zu www.Moin26.de

Euer HWN Team

Carina, Anni, Kai & Julia

Hochseefischerei hautnah

ExtraTour am 13. Juni 2019 auf dem Museumsschiff FMS „GERA“

Am Donnerstag, den 13. Juni 2019 um 15.30 Uhr findet die nächste ExtraTour statt – allerdings diesmal an einem anderen Ort: Unter dem Motto „Hochseefischerei hautnah“ können Besucher/-innen bei einer Führung mit Hedi Sonnenberg das Museumsschiff FMS „GERA“ erkunden und erfahren, wie hart die Arbeit an Bord eines Seitentrawlers war.

 

Das Museumsschiff FMS „GERA“ liegt im Schaufenster Fischereihafen. Die originale Ausstattung wie Netze und Geschirr, Arbeitskleidung und Einrichtung vermitteln ein anschauliches Bild vom Arbeitsalltag der Mannschaft. Hedi Sonnenberg erläutert auf dem Fangdeck die Arbeitsabläufe beim Aussetzen und Einholen des Netzes und beim Verarbeiten des Fisches. Beim Gang unter Deck betreten die Teilnehmer/-innen einen Fischladeraum, wo der frisch gefangene Fisch mit Eis gekühlt wurde. Auch die Kammern der Besatzung, die Mannschaftsmesse, der Maschinenraum und die Kombüse können besichtigt werden.

 

Im Rahmen der Führung ist es auch möglich, den Arbeitsplatz des Kapitäns kennenzulernen. Auf der Brücke standen ihm verschiedene nautische Geräte zur Verfügung, um das Schiff zu navigieren und Jagd auf den Fisch zu machen. Gute Fangerträge sorgten bei der gesamten Mannschaft für einen höheren Verdienst.

 

Die Teilnahme an der ExtraTour kostet 3 Euro zuzüglich Eintritt. Treffpunkt ist das Fangdeck auf dem Museumsschiff FMS „GERA“ im Schaufenster Fischereihafen. Die Anzahl der Teilnehmer/-innen ist begrenzt. Das Museumsschiff ist nicht barrierefrei.