Take a fresh look at your lifestyle.

Tschüß HWN, HALLO Moin26.de

Nach fast 2 Jahren, in denen wir bei Hunte-Weser-News täglich über die verschiedenen Geschehnisse in der Wesermarsch, Oldenburg, Bremerhaven, Bremen und so weiter berichtet haben, ist es nun an der Zeit für ein neues Projekt.

www.Moin26.de

Moin26.de ist DER neue Blog aus dem Nordwesten. Auch hier schreiben wir über alle interessanten Themen, aktuelle Ereignisse und Veranstaltungen aus dem gesamten Nordwesten. Bei ganz wichtigen Geschehnissen berichten wir natürlich weltweit.
Ihr fragt euch, wie sich der Name zusammensetzt? Auch wenn man in anderen Bundesländern teilweise etwas blöd angeguckt wird, wenn man zu jeder Tages- und Nachtzeit jemanden mit „Moin“ begrüßt, ist das bei uns im schönen Norden ganz normal. Und die 26 kommt daher, dass unsere Postleitzahl mit 26 beginnt.

Unser neues Projekt ist am Valentinstag diesen Jahres offiziell gestartet. Unser Team besteht aktuell aus 4 Mitarbeitern, die euch immer auf dem Laufenden halten.
Weil wir immer den Anspruch an uns haben, uns zu verbessern, wären wir euch dankbar, wenn ihr uns dabei unterstützt. Wenn ihr von einer interessanten Veranstaltung hört oder ein Thema derzeit für besonders wichtig haltet, dann meldet euch bei uns und wir werden das berücksichtigen. Auch wenn ihr Ideen habt oder Kritik – immer her damit.
Zum Schluss noch ein ganz großes DANKESCHÖN an alle unsere Leser bei HWN. Es war eine schöne Zeit. Wir hoffen, ihr seid auch bei unserem neuen Projekt wieder mit dabei!

Hier geht es jetzt zu www.Moin26.de

Euer HWN Team

Carina, Anni, Kai & Julia

Dieb tauscht Fahrrad vor Blumengeschäft

In der Spadener Straße kam es am Mittag des 23.05.2019 zu einem besonderen Fahrraddiebstahl. Gegen 12.30 Uhr fuhr eine Kundin mit ihrem teuren E-Bike zu dem Blumengeschäft und stellte es unverschlossen für den vermeintlich kurzen Moment auf dem Gehweg ab. Kaum war die Dame im Laden, hielt ein Mann mit seinem Rad dort an. Auch sein Gefährt verfügt über eine elektrische Tretunterstützung, ist aber nicht besonders hochwertig. Blitzschnell tauschte der Dieb sein Fortbewegungsmittel gegen das der Frau und entfernte sich mit maximaler Geschwindigkeit auf dem schicken orange/schwarzen E-Bike. Die Kundin und auch zwei Zeugen waren verblüfft und alarmierten die Polizei. Den Beamten gaben sie eine gute Personenbeschreibung. Der Dieb versuchte auf seiner Flucht schlau zu sein, stellte das gestohlene Rad in der Gleiwitzer Straße unauffällig an einem Holzstoß ab und rannte zu Fuß weiter. Schon weil er sich dabei ständig umsah, fiel der junge Mann auch anderen Passanten auf. Dem herannahenden Streifenwagen der Polizei gaben sie entsprechende Zeichen. In der Striegauer Straße hatte die Flucht ein Ende. Der schweißüberströmte Täter wurde festgenommen. Den Polizisten erklärte der 20-Jährige völlig außer Atem, dass er gerade Sport gemacht hätte. Das wäre schließlich nicht verboten.
Der glücklichen Geschädigten wurde ihr E-Bike wieder ausgehändigt. Das weiße Pedelec des Täters wurde beschlagnahmt, weil es auch aus einem Diebstahl stammte.