Take a fresh look at your lifestyle.

Neun Helgoländer Börteboote werden zum großen Hafenfest in Absersiel erwartet

Börteboote, Torfkahnschiffer und viele Vereine sorgen für buntes Programm mit Wohlfühlatmosphäre und Deichfieber

Am Samstag, den 25. Mai 2019 veranstaltet die Gemeinde Stadland mit den ortsansässigen Wassersportvereinen zum sechsten Mal das Hafenfest mit dem Helgoländer Börteboottreffen.
Eröffnet wird das Hafenfest um 11.00 Uhr mit einer maritimen Andacht durch Pfarrerin Birgit Faß. Der St.-Matthew`s Choir präsentiert während der Eröffnungsandacht ein Konzertmatinee. Im Anschluss beginnt das bunte Treiben rund um den idyllischen Hafen am Absersiel.
Auch in diesem Jahr wird den Besuchern wieder eine umfangreiche Tombola mit vielen tollen Preisen geboten. Die Organisation der Tombola hat der Ortsverband der JohanniterUnfall-Hilfe übernommen. Der Erlös soll an einen gemeinnützigen Verein gespendet werden.
Die Moderation und musikalische Unterhaltung liegt wieder in den bewährten Händen von Dettmar Neels, DN-Service aus Nordenham. Um 13 Uhr wird der Shantychor Rodenkirchen mit seinen Liedern Seemannsromantik am Hafen verbreiten. Ab 14.30 Uhr erleben die kleinen Gäste spannende Piraten-Abenteuer mit Capitano Olé, alias Gabriel Perez, aus Butjadingen. Die Band Deichfieber wird gegen 15.30 Uhr mit einem Mix aus rockigen Kulthits und aktuellen Chartsongs für die richtige Stimmung vor und nach dem Empfang der Börteboote sorgen.
Die Einlaufparade der Helgoländer Börteboote wird gegen 16.30 Uhr erwartet. Angekündigt sind neun Helgoländer Börteboote und der Pfahlewer „Oderik von Oederquart“, die vom Seestadtfest in Bremerhaven kommen. Erwartet werden die Börteboote Steingrund, No. 4 und Pinguin, die in Bad Bederkesa beheimatet sind. Mit dabei sind auch die No. 3 und die Störtebecker aus Bremerhaven, Freya aus Freiburg, Knieper aus Büsum, Claudia aus Helgoland und die Kormoran aus Kiel. Die um die zehn Meter langen und drei Meter breiten Helgoländer Börteboote sind hochseetüchtig und aus massivem Eichenholz mit einem Tiefgang von ca. 110 Zentimetern. Sie werden während der Sommermonate zum Ausbooten zwischen den Seebäderschiffen und der Helgoländer Landungsbrücke benutzt. Stadlands Bürgermeister Klaus Rübesamen wird die Parade in Empfang nehmen und freut sich, in diesem Jahr zum ersten Mal, auch eine Abordnung der Torfkahnschiffer aus OsterholzScharmbeck begrüßen zu dürfen. Die Torfkahnschiffer präsentieren sich in diesem Jahr mit einem Infostand auf dem Hafenfest. Der Wassersportverein Niederweser e.V. ist mit dem historischen Dielenschiff „Hanni“ am Liegeplatz präsent und informiert über das aktuelle Programm.
Rund um den Hafen wird ein buntes Mitmachprogramm angeboten. Der Pfingstbaumclub und Bürgerverein Achterdorp bietet gemeinsam mit der Siedlergemeinschaft Rodenkirchen Luftkegeln an. Der Förderverein Bronzezeithaus bastelt mit den Kindern. Die Freiwillige Feuerwehr informiert und bietet Spiele an. Die Johanniter Unfallhilfe ist mit einer Hüpfburg präsent. Marco Witt gestaltet mit den Kindern Figuren aus Luftballons und die Kinder können sich schminken lassen. Der Abser Wassersportverein hat einen großen Kletterturm organisiert und auch die Dorfgemeinschaft Absen ist dabei und bietet Spiele für große und
kleine Gäste. Die DLRG präsentiert sich an Land mit einem Infostand und einem Einsatzboot. Zum ersten Mal präsentiert sich auch der neu gegründete BürgerBusverein Stadland und informiert über den aktuellen Stand. Der BürgerBus aus Butjadingen ist mit vor Ort und kann besichtigt werden. Viele weitere interessante Stände rund um den Hafen laden zum Verweilen ein. Die kulinarische Meile wird abgerundet mit Bratwurst, Fisch, Kaffee, Kuchen, Popkorn, Slush-Eis, Erfrischungsgetränken und leckeren Cocktails. Der Freundeskreis Petit Caux verwöhnt die Besucher mit Wein und Käse aus der Normandie. Auch der Weltladen ist mit seinem Team vor Ort und verkauft fair gehandelte Waren wie Schokolade, Kaffee und Tee. Für die richtige Wohlfühlatmosphäre sorgen wieder zahlreiche Liegestühle rund um den Hafen.

de_DEGerman
de_DEGerman