Take a fresh look at your lifestyle.

Geringer Schaden bei Brand eines Anhängers

Vermutlich zu einer Brandstiftung musste die Freiwillige Feuerwehr Ahlhorn am Dienstag, 14. Mai 2019, 17:40 Uhr, ausrücken. Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte Rauchentwicklung an der Cloppenburger Straße in Ahlhorn. Er wählte den Notruf der Feuerwehr und meldete einen Schuppenbrand.

25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ahlhorn fuhren mit fünf Fahrzeugen zum Brandort und löschten dort einen landwirtschaftlichen Anhänger, der in einem offenen Schuppen in Brand geraten war.

Beim Anhänger handelte es sich um ein altes und lange ungenutztes Modell. Der Hof, auf dem sich der Anhänger befand, ist seit Jahren leerstehend. Die Gefahr des Übergreifens der Flammen auf das Gebäude bestand zu keiner Zeit.

Nachdem das Feuer gelöscht war, übernahm die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache. Da ein technischer Defekt nahezu ausgeschlossen werden konnte, wurde von Brandstiftung ausgegangen.

Aufgrund des Alters des Anhängers, des ungepflegten Zustands und des langjährigen Leerstands des Hofes wurde der entstandene Schaden lediglich auf 100 Euro beziffert.

de_DEGerman
de_DEGerman