Take a fresh look at your lifestyle.

Beim Einbruch auf frischer Tat ertappt

Zeugen nahmen zu Fuß die Verfolgung der beiden mutmaßlichen Täter aus Bremen auf

Wilhelmshaven. Polizeibeamte aus Wilhelmshaven konnten am frühen Sonntagabend, 12.05.2019, zwei Männer aus Bremen festnehmen, die im Verdacht stehen, am späten Nachmittag in ein Bürogebäude in der Bahnhofstraße eingebrochen zu sein.

Gegen 17:05 Uhr wurde die Polizei alarmiert, weil es zu einem Einbruch in die Räumlichkeiten in der Bahnhofstraße gekommen sein soll.

Die Täter hatten bei der Auswahl ihres Sonntagsobjektes Pech, da zu dem Zeitpunkt der Tatausführung in den Räumlichkeiten ein Kurs stattfand.

Die dort anwesenden Zeugen konnten die beiden überraschten und daraufhin flüchtenden Personen sehr gut beschreiben; einige Zeugen nahmen sogar zur Fuß die Verfolgung auf.

Beide flüchtenden Personen rannten bis zu einem Mehrfamilienhaus in der Kieler Straße, verloren auf ihrer Flucht einen Rucksack und versteckten sich zunächst in dem Haus.

Die eingesetzten und nur kurze Zeit später an dem Mehrfamilienhaus eintreffenden Beamten konnten die beiden mutmaßlichen Täter im Kellerbereich antreffen und vorläufig festnehmen. Neben einbruchstypischem Werkzeug wurde auch der auf der Flucht verlorene Rucksack sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg beantragte für einen 34-Jährigen aus Bremen Haftbefehl; er wurde am Montag einem Haftrichter vorgeführt, seit dieser Zeit sitzt er in Untersuchungshaft. Der ebenfalls aus Bremen kommende 27-Jährige, wurde mangels Haftgründen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

de_DEGerman
de_DEGerman