Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen

Am Samstag, dem 13. April, ereignete sich um 18:20 Uhr ein Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen im Kreuzungsbereich B 401/Kavallerieweg in Oldenburg. Hierbei befuhr der 28-jährige Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Ammerland den Kavallerieweg in Richtung Südmoslesfehn. Beim Überqueren der B 401 missachtete er die Vorfahrt des von rechts kommenden Pkw des 70-jährigen Fahrers aus dem Landkreis Leer, der die B 401 in Fahrtrichtung Oldenburg befuhr. Der bevorrechtigte 70-Jährige konnte seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Beide Fahrzeugführer sowie eine weitere 61-jährige Insassin wurden leicht verletzt. Die beteiligten Pkw wurden beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit; es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.