Autoaufbrecher in Findorff gefasst

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnten Einsatzkräfte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen 32 Jahre alten Autoaufbrecher in Bremen-Findorff vorläufig festnehmen.

Gegen 00:40 Uhr beobachtete ein Anwohner, wie ein Unbekannter in mehrere geparkte Autos in der Gothaer Straße leuchtete. Als der Mann an einem Lieferwagen stehenblieb und sich an diesem zu schaffen machte, alarmiere der Zeuge die Polizei. Die kurz darauf eintreffenden Einsatzkräfte konnten aufgrund der guten Beschreibung des Anrufers einen Tatverdächtigen noch in Tatortnähe stellen. Neben Aufbruchswerkzeug, führte der Mann ein Einhandmesser und Pfefferspray mit sich. Ferner fanden die Polizisten bei der Durchsuchung des 32-Jährigen diverses Diebesgut, das in Teilen einem weiteren Autoaufbruch in Tatortnähe zugeordnet werden konnte. Derzeit prüfen die Ermittler, ob der Tatverdächtige noch für andere Diebstähle verantwortlich ist. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Die Polizei bittet bei verdächtigen Beobachtungen sofort den Notruf 110 der Polizei, wie in diesem Fall beispielhaft geschehen, zu wählen.