Take a fresh look at your lifestyle.

“Graffiti-Fotografen” festgenommen

Die Bundespolizei ermittelt gegen eine Gruppe von Graffiti-Schmierern. Ihnen wird vorgeworfen, in Bremen-Vegesack in der Nacht zum Dienstag eine Nordwestbahn über rund 120 m² besprüht zu haben. Die jungen Männer fielen am Dienstagnachmittag im Bremer Hauptbahnhof auf, als sie diese Nordwestbahn längere Zeit fotografierten.

Bundespolizisten konnten zwei 24- und 25-jährige Deutsche aus Wuppertal vorläufig festnehmen, während zwei noch unbekannte Verdächtige sofort flüchteten. Einer lief dabei vom Bahnsteig 3 über die Gleise 1 und 2. Das Quartett muss neben strafrechtlichen Folgen auch mit zivilrechtlichen Regressforderungen in Höhe von mehreren tausend Euro rechnen.

Bei der Durchsuchung auf der Wache wurden zwei Spiegelreflexkameras sichergestellt und zwei Mobiltelefone beschlagnahmt. An ihrer Kleidung wurden Farbspuren festgestellt, die zu den verwendeten Graffiti-Schmierereien passen könnten. Die kriminaltechnischen Untersuchungen dauern an.

de_DEGerman
de_DEGerman