Auswahl der VWG gewinnt „Stadt Oldenburg-Cup“

Zwölf Mannschaften am Ball – Team Stadtrat schlägt sich wacker

Oldenburg. Tricks, Tore und tolle Stimmung: Die VWG hat die 25. Auflage des Fußballturniers um den „Stadt Oldenburg-Cup“ in der Sporthalle Wechloy gewonnen. Im Finale setzte sich das Team mit 3:0 gegen „Turbine Jugendamt“ durch. Dritter wurden die Vorjahressieger „Pferdemarktbomber“, die die Spvg. Bergstraße mit 3:2-Toren nach Neunmeter-Schießen bezwingen konnten. Zuvor hatte sich der Titelverteidiger im Halbfinale der VWG mit 2:3, ebenfalls nach Neunmeter-Schießen, geschlagen geben müssen. Das andere Halbfinale hatte „Turbine Jugendamt“ gegen die Spvg. Bergstraße mit 3:2-Toren für sich entschieden.

Zwölf Mannschaften aus verschiedenen Fachdiensten der Stadtverwaltung, den städtischen Einrichtungen und den Zweckverbänden nahmen an dem Turnier teil. Begrüßt wurden die Aktiven und das Publikum von Oberbürgermeister Jürgen Krogmann. Erstmalig war auch eine Auswahl des Stadtrates am Ball. Die Ratsmitglieder Renke Meerbothe, Ulf Prange, Annika Eickhoff, Michael Schilling, Thomas Theilsiefje, Pierre Monteyne und Hans-Henning Adler schlugen sich trotz einer 0:5-Niederlage im Eröffnungsspiel gegen die „Pferdemarktbomber“ wacker und steigerten sich von Spiel zu Spiel. Auch wenn es in ihrer Vorrundengruppe nur zum letzten Platz reichte, bereitete der Auftritt der Rats-Auswahl viel Spaß. Neben den genannten Mannschaften beteiligten sich folgende Teams am „Budenzauber“ in der Sporthalle Wechloy: OOWV, KDO, ServiceCenter, „Die Grünen Teufel“, Team Bauhof, Jobcenter und Klinikum Oldenburg.

Das Organisationsteam zeigte sich mit dem Verlauf des Turniers sehr zufrieden und dankte allen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz. Der Erlös des Jubiläumsturniers kommt der städtischen Fachstelle „Bürgerschaftliches Engagement“ zugute. Im nächsten Jahr ist dann die VWG Ausrichter der 26. Auflage.