Entgelte für Trinkwasser und Schmutzwasser bleiben stabil

Der Trinkwasserpreis des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbands (OOWV) bleibt stabil. Er beträgt 90 Cent je Kubikmeter. Dies hat die Kalkulation des Wasserversorgers für das Jahr 2019 ergeben.
Im Landkreis Wesermarsch stellt der OOWV die Trinkwasserversorgung flächendeckend sicher. Im Landkreis Cuxhaven ist der Verband dagegen nur für die Beseitigung des Schmutzwassers in der Gemeinde Hagen im Bremischen zuständig. Auch dort b
leiben die bestehenden Entgelte im kommenden Jahr unverändert.
Über stabile Entgelte dürfen sich auch die Kunden in den Gemeinden im Landkreis Wesermarsch freuen, in denen der OOWV die Schmutzwasserbeseitigung erle
digt. Dies gilt für Brake, Butjadingen, Jade, Stadland, Ovelgönne, Berne, Elsfleth und Lemwerder.
Der OOWV betreibt in seinem Verbandsgebiet insgesamt 46 Kläranlagen und 15 Wasserwerke. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts arbeitet der OOWV ohne Gewinnerzielungsabsicht. Es gibt weder Dividenden für Aktionäre noch sonstige Gewinnausschüttungen. Der OOWV arbeitet kostendeckend undist verpflichtet, die Entgelte je nach Entwicklung anzuheben oder zu senken.
Das könnte dir auch gefallen