Neue Jugendleiterinnen und Jugendleiter braucht die Stadt

Kinder- und Jugendbüro bietet Ausbildung an

Das Kinder- und Jugendbüro im Amt für Jugend und Familie der Stadt Oldenburg bietet 2019 wieder eine Jugendleiterausbildung an. In insgesamt circa 60 Stunden, die sich auf drei Wochenenden verteilen, gibt es in lockerer Atmosphäre sowohl theorie- als auch praxisbezogene Einheiten zu rechtlichen Aspekten, Spielen, Gruppenpädagogik sowie Programmgestaltung in der Kinder- und Jugendarbeit. Die ersten beiden Wochenenden finden mit Übernachtung in einer Jugendherberge in der näheren Umgebung statt, das letzte Wochenende umfasst unter anderem einen Aktionstag und einen Erste-Hilfe-Kurs in Oldenburg. Die gesamte Ausbildung ist kostenlos und wird zertifiziert.

Einen großen Schwerpunkt bildet die Ferienpassaktion der Stadt Oldenburg, bei der die neu ausgebildeten Jugendleiterinnen und Jugendleiter in den kommenden Sommerferien unterstützend zum Einsatz kommen. Darüber hinaus sind die Tätigkeitsfelder vielfältig und trägerunabhängig gestaltbar.

Wer Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hat, offen, engagiert und zuverlässig ist und 2019 mindestens 16 Jahre alt wird, kann sich bei Britta Unfried und Nicole Vossler aus dem Kinder- und Jugendbüro näher informieren unter der Telefonnummer 0441 235-3690 oder per E-Mail an kijubuero@stadt-oldenburg.de.

Die Jugendleiterausbildung 2019 findet an folgenden Terminen statt: 15. bis 17. März, 10. bis 12. Mai sowie 24. bis 26. Mai.

 

Das könnte dir auch gefallen