Fahrer schläft im Auto

Am frühen Nachmittag des 03.12.2018 wurden Passanten in der Osterstraße auf einen PKW aufmerksam, der zunächst in ‚zweiter Reihe‘ auf der Fahrbahn stand und den Verkehr behinderte. Gegen 14.30 Uhr weckten sie den Fahrer in der Annahme, ihm wäre möglicherweise etwas zugestoßen. Der Fahrer rangierte daraufhin mit seinem Mercedes auffällig in der Straße und fuhr gegen den Bordstein und über den Gehweg. Die besorgten Anwohner alarmierten die Polizei. Als die Beamten eintrafen, schlief der der 36-Jährige tief und fest auf dem Fahrersitz. Es dauerte einige Zeit, bis er sich nach dem Wecken orientierte. Bei einer anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann betrunken war. Er wurde festgenommen. An der Wache wurde eine Blutprobe entnommen.

Das könnte dir auch gefallen