Take a fresh look at your lifestyle.

Tschüß HWN, HALLO Moin26.de

Nach fast 2 Jahren, in denen wir bei Hunte-Weser-News täglich über die verschiedenen Geschehnisse in der Wesermarsch, Oldenburg, Bremerhaven, Bremen und so weiter berichtet haben, ist es nun an der Zeit für ein neues Projekt.

www.Moin26.de

Moin26.de ist DER neue Blog aus dem Nordwesten. Auch hier schreiben wir über alle interessanten Themen, aktuelle Ereignisse und Veranstaltungen aus dem gesamten Nordwesten. Bei ganz wichtigen Geschehnissen berichten wir natürlich weltweit.
Ihr fragt euch, wie sich der Name zusammensetzt? Auch wenn man in anderen Bundesländern teilweise etwas blöd angeguckt wird, wenn man zu jeder Tages- und Nachtzeit jemanden mit „Moin“ begrüßt, ist das bei uns im schönen Norden ganz normal. Und die 26 kommt daher, dass unsere Postleitzahl mit 26 beginnt.

Unser neues Projekt ist am Valentinstag diesen Jahres offiziell gestartet. Unser Team besteht aktuell aus 4 Mitarbeitern, die euch immer auf dem Laufenden halten.
Weil wir immer den Anspruch an uns haben, uns zu verbessern, wären wir euch dankbar, wenn ihr uns dabei unterstützt. Wenn ihr von einer interessanten Veranstaltung hört oder ein Thema derzeit für besonders wichtig haltet, dann meldet euch bei uns und wir werden das berücksichtigen. Auch wenn ihr Ideen habt oder Kritik – immer her damit.
Zum Schluss noch ein ganz großes DANKESCHÖN an alle unsere Leser bei HWN. Es war eine schöne Zeit. Wir hoffen, ihr seid auch bei unserem neuen Projekt wieder mit dabei!

Hier geht es jetzt zu www.Moin26.de

Euer HWN Team

Carina, Anni, Kai & Julia

1.278 Fahrzeugführer kontrolliert Polizei setzt Alkoholkontrollen fort

**Polizei setzt Alkoholkontrollen fort**

Cuxhaven. Mit Beginn der Weihnachtsmarktsaison hat die Polizei in Cuxhaven Ende letzter Woche die Alkoholkontrollen in der Innenstadt verstärkt. Von Donnerstagnachmittag bis Samstagabend kontrollierten annähernd 60 Beamtinnen und Beamte des Hauptzollamts Bremen, der Diensthundeführerstaffeln des Hauptzollamts Bremen sowie der Polizeidirektion Oldenburg, der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen und der Polizeiinspektion Cuxhaven über 1.200 Fahrzeuge und deren Fahrerinnen bzw. Fahrer.

Ein Auszug der Kontrollergebnisse:

Für eine 38-jährige Autofahrerin endete die Heimfahrt “nach nur zwei oder drei Glühwein” (Zitat der Beschuldigten) mit 1,8 Promille Atemalkoholkonzentration an der Kontrollstelle. Ein 23-Jähriger geriet in den Verdacht, unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am öffentlichen Straßenverkehr teilgenommen zu haben. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen zwei Autofahrer im Alter von 23 und 33 Jahren wurden Strafverfahren eingeleitet, da sie nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis sind. Zudem wurde ein 76-Jähriger angetroffen, gegen den ein Haftbefehl bestand. Er durfte seinen Weg nach Zahlung der noch offenen Geldstrafe fortsetzen.

“Wer am öffentlichen Straßenverkehr teilnimmt, muss derzeit verstärkt damit rechnen, in eine polizeiliche Verkehrskontrolle zu geraten”, äußert die Sprecherin der Polizeiinspektion Cuxhaven.