Einfaches Rezept für Weihnachtsstollen

Weihnachtsstollen – Backen mit Tradition

Weihnachten ist die Zeit des Zusammenseins. Ist man als Gast irgendwo eingeladen, sollte man nicht mit leeren Händen aufzutauchen.

Ein selbstgebackener Weihnachtsstollen ist das perfekte Mitbringsel für traditionsbewusste Gäste. Die Süße von Marzipan und Puderzucker, gepaart mit der fruchtigen Note von Rosinen und Orangen, machen den Kuchen unwiderstehlich.

Der Stollen ist ohne großen Aufwand zubereitet. Sollten Kinder in der Familie sein kann der Rum auch weggelassen werden.

 

Zutaten

* 500g Mehl

* 1 Würfel frische Hefe (42g)

* 1 Prise Salz

* 1/8L Milch (warm)

* 175g Butterschmalz

* 100g Orangeat (gehackt)

* 1 Teelöffel Zitronenschale

* 250g Rosinen

* 20g Mandeln (gehackt)

* einige Tropfen Bittermandelaroma

* 2 + 1 Esslöffel Rum (optional)

* 200g Marzipan Rohmasse

* 50g + 20g Puderzucker

* 30g Butter

 

Schritt-für-Schritt Backanleitung

  1. Die frische Hefe mit etwas Zucker in 3 – 4 Esslöffel warmer Milch auflösen und 10 Minuten gehen lassen, bis sie Blasen wirft.
  2. Eine Schüssel nehmen und das Mehl hineinsieben. In die Mitte eine Vertiefung eindrücken. Die aufgelöste Hefe, die restliche Milch, den Zucker und eine Prise Salz in die Mulde geben und leicht verrühren, sodass ein Vorteig entsteht (nicht den kompletten Teig kneten). Mit einem sauberen, feuchten Tuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.
  3. Das Butterschmalz langsam schmelzen und dann leicht abkühlen lassen.
  4. Das Schmalz zu dem vorbereiteten Teig geben und alles mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Die Schüssel erneut zudecken und eine weitere Stunde gehen lassen.
  5. Währenddessen die Trockenfrüchte, Mandeln und Zitronenschale mit 2 Esslöffeln Rum und dem Bittermandelaroma vermischen und ziehen lassen.
  6. Die Marzipan Rohmasse mit 1 Esslöffel und 50g Puderzucker vermengen und zu einer Rolle formen.
  7. Den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen.
  8. Ist die Stunde vorbei, die Rum-Frucht-Mischung in den Teig einarbeiten.
  9. Die Masse auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen und eine längliche Vertiefung in die Mitte drücken. Das Marzipan-Rolle hineinlegen und den Hefeteig darüber klappen. Mit beiden Händen dem Weihnachtsstollen die typische Form geben.
  10. Den Laib auf mittlerer Schiene in den Backofen geben und für 90 Minuten backen.
  11. Nach dem Backen den noch warmen Stollen mit 30g zerlassener Butter bestreichen und mit ungefähr 20g Puderzucker bestäuben.

 

Und schon ist der Weihnachtsstollen fertig. Am besten schmeckt er, wenn er einige Tage geruht hat und sich alle Aromen entfaltet haben. Der Stollen kann in einer luftdichten Dose aufbewahrt werden.

Gutes Gelingen.

 

 

 

Das könnte dir auch gefallen