Lohnunternehmer treffen sich in Bremen

Zum zweiten Mal nach 2016 tagen Lohnunternehmer aus Deutschland und den Nachbarländern in der Messe Bremen. Zur neunten „DeLuTa“ am Mittwoch und Donnerstag, 5. und 6. Dezember 2018, werden rund 12.500 Fachbesucher erwartet. Auf der Agenda der Lohnunternehmer und deren Mitarbeitern stehen Fortbildung, Networking und Neuheiten in Landtechnik und -wirtschaft.

Die Teilnehmer können an beiden Tagen zwischen rund 70 branchenspezifischen Vorträgen und Podiumsdiskussionen wählen. Thematische Schwerpunkte sind beispielsweise die Vermittlung von betriebsspezifischem Fachwissen – von der Mitarbeiterführung bis hin zur strategischen Ausrichtung.

In der angeschlossenen Industrieausstellung in den Hallen 4, 5, 6 und 7 präsentieren an die 260 Mitgliedsfirmen land- und kommunaltechnische Großmaschinen, darunter Zuckerrübenvollernter, Maishäcksler oder modernste Technik für die umweltgerechte Nährstoffverwertung.

Für den Standort Bremen sprachen nach Angaben der LU Lohnunternehmer Service GmbH als Veranstalterin die gute Verkehrsanbindung sowie die Nähe zur Innenstadt und zu Hotels unterschiedlicher Preisklassen. Die LU Lohnunternehmer Service GmbH bildet mit dem Bundesverband Lohnunternehmen e.V. (BLU) ein fachübergreifendes Netzwerk für rund 2.500 Mitgliedsunternehmen. Die DeLuTa findet alle zwei Jahre statt und richtet sich ausschließlich an Mitglieder und deren Beschäftigte.

Mehr Informationen: www.deluta.de

Das könnte dir auch gefallen