GLOCKE Vokal: Cecilia Bartoli kommt wieder!

GLOCKE Vokal: Cecilia Bartoli kommt wieder!
Die gefeierte italienische Sängerin stellt ihr neues Programm „Viva Vivaldi!“ vor
Die Reihe GLOCKE Vokal, das Aushängeschild des Bremer Konzerthauses für Gesangskunst auf höchstem Niveau, wartet erneut mit der Sängerin auf, die dem Publikum schon seit nunmehr zwei Jahrzehnten legendäre Sternstunden beschert hat: Cecilia Bartoli. Nun kommt die sympathische römische Mezzosopranistin wieder an die Weser und präsentiert ihr neues Programm „Viva Vivaldi!“. Mit dem an der Opéra de Monte-Carlo ansässigen Barockensemble Les Musiciens du Prince, dem die Sängerin auch als künstlerische Leiterin vorsteht, verbindet sie darin unter der Leitung von Gianluca Capuano am Mittwoch, 12. Dezember, um 20 Uhr Perlen aus Vivaldis facettenreichen Opern mit Instrumentalwerken aus seinem berühmten Jahreszeitenzyklus.
Eine betörende Stimme, technische Perfektion, glühende Intensität und musikalischer Feinsinn – Cecilia Bartoli vereint all diese Eigenschaften in sich. Seit über 25 Jahren zählt sie zu den führenden Sängerinnen ihres Fachs und wo immer die Italienerin auftritt, hängen ihr die Gesangsfans voller Bewunderung an den Lippen. Für ihr neues Programm rückt sie den Komponisten in den Fokus, an dessen Renaissance als Operndramatiker sie maßgeblichen Anteil hatte: Antonio Vivaldi. Als sie 1999 als ihr erstes Konzeptalbum das „Vivaldi Album“
veröffentlichte, handelte es sich um die erste reine Einspielung von Opernarien des Komponisten überhaupt. Bis dato vornehmlich für seine Instrumental- und Kirchenmusik bekannt, lenkte die Mezzosopranistin mit diesem bahnbrechenden Coup die Aufmerksamkeit auf das gänzlich vernachlässigte Musiktheaterschaffen des Italieners. Und da gab und gibt es einiges zu entdecken, denn mit über 50 Bühnenwerken zählte Vivaldi zu den fruchtbarsten Musiktheaterschöpfern seiner Zeit. Natürlich versteht es sich von selbst, dass Cecilia Bartoli den
vielfältigen Anforderungen dieser Barock-Arien vom virtuosen Koloraturfeuerwerk bis zur verzweifelten, emotionalen Klage vollends gerecht wird. Dementsprechend kann man sich sicher sein, dass die Mezzosopranistin auch bei ihrem zehnten Auftritt in der von ihr so geschätzten Bremer Glocke mit ihrem neuen Programm wieder alle Register ihres phänomenalen Könnens ziehen wird!
Termin / Uhrzeit: Mittwoch, 12. Dezember 2018, 20 Uhr
Eintrittspreise: 40 € (ausverkauft) I 65 € (ausverkauft) I 95 € I 119 € I 139 €
Veranstalter:Glocke Veranstaltungs-GmbH
Info / Karten: Ticket-Service in der Glocke (Tel. 0421 / 33 66 99) / www.glocke.de

 

 

Das könnte dir auch gefallen