Kleingartengelände heimgesucht/Unfall nach Reifenplatzer

Kleingartengelände heimgesucht

Unbekannte Täter sind am vergangenen Wochenende (12.-14.10.2018) über Zäune auf das Gelände des Kleingärtnervereins Geestemünde Süd eingedrungen und haben viel Schaden in den Parzellen hinterlassen.
Am Sonntagmorgen, 14.10.2018, bemerkten 8 Parzellenbesitzer, dass ihre Gartenhäuschen gewaltsam aufgebrochen wurden. Unbekannte Einbrecher hatten viele Buden durchsucht. Was verschlossen war, wurde aufgebrochen. Da die Kleingärtner während ihrer Abwesenheit keine wertvollen Dinge in ihren Häuschen zurücklassen, war die Beute der Diebe äußerst gering. Sie ließen altes Werkzeug und Batterien mitgehen.
Verärgert sind die ‚Laubenpieper‘, weil ihre liebevoll aufgebauten Parzellen bei den Aufbrüchen erheblich beschädigt worden sind.

Unfall nach Reifenplatzer

Zwei Verletzte waren die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag auf der Straße Seeborg ereignet hat. Die Ursache war ein geplatzter Reifen.
Eine 81 Jahre alte Autofahrerin fuhr mit ihrem Kia gegen 15.25 Uhr auf der Straße Seeborg. Als sie sich auf der Lunebrücke befand, platzte der vordere rechte Reifen. Das Fahrzeug kam ins Schleudern und prallte gegen ein vor dem Wagen fahrendes Kleinkraftrad. Dessen 40 Jahre alter Fahrer wollte mit seinem Roller gerade in die Straße Am Luneort einbiegen. Er stürzte und verletzte sich dabei. Auch die 81-Jährige verspürte ein Unwohlsein. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

Das könnte dir auch gefallen