Kostenlose Fahrradregistrierung der Polizei

Am kommenden Samstag (22. September 2018) wird die Polizei Oldenburg im Rahmen einer kostenlosen Aktion auf dem Julius-Mosen-Platz Fahrräder registrieren. In der Zeit zwischen 10 und 15.30 Uhr stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ermittlungsgruppe „Fahrraddiebstahl“ zur Verfügung, um neu gekaufte oder auch ältere Fahrräder mit entsprechenden Plaketten zu versehen. Die Polizei Oldenburg registriert bereits seit 1984 kostenlos Fahräder, um aufgefundene oder sichergestellte Räder schneller einem rechtmäßigen Eigentümer zuordnen zu können. Derzeit befinden sich in dem Datensatz 123.000 Fahrräder; im Jahr 2017 wurden 4782 Registrierungen durchgeführt. Die Polizei bittet Interessenten, einen gültigen Personalausweis und – falls vorhanden – eine Kaufquittung des Fahrrades mitzubringen.

Das könnte dir auch gefallen