Polizeiticker Landkreis Diepholz

Stuhr – Unbekannter überfällt Netto-Markt

Eine bislang unbekannte männliche Person hat am Mittwoch Abend gegen 19.35 Uhr einen Netto Verbrauchermarkt in Stuhr-Varrel, Meenheit, überfallen.

Der Unbekannte betrat gegen 19.35 Uhr den Markt und begab sich zunächst in den hinteren Bereich. Nach wenigen Augenblicken ging er mit einer Flasche zur Kasse, um eine Bezahlung vorzutäuschen. Als die Kassiererin ihn anschaute, hielt er ihr eine Pistole vor das Gesicht und forderte sie zur Geldherausgabe auf. Die Kassiererin öffnete die Schublade und der Täter griff in die Kasse. Mit einer geringen Menge Bargeld verließ er danach den Markt und flüchtete zu Fuß über die Straße An der Lake in Richtung Bremen.

Mehrere Zeugen haben den Täter beobachtet und ihn als ca. 30 bis 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß und südländisch/arabischer Erscheinung beschrieben. Der Mann hat schwarze Haare, einen dunklen Vollbart und war mit einer dunklen Strickmütze, einem karierten Hemd, grauer Daunenweste und hellblauen Jeans bekleidet. Laut Zeugen sprach der Täter akzentfreies Deutsch.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Weyhe, 0421 / 80660, in Verbindung zu setzen.

Bassum – Sachbeschädigung

In der Zeit von Sonntag, 22:00 Uhr, bis Montag,12:00 Uhr, zerkratzten bislang unbekannte Täter im Ortsgebiet Bassum vor dem Hallenbad 4 Fassadenplatten. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca.1500 Euro. Zeugen zu dieser Tat mögen sich bitte mit der Polizei Bassum unter 04241/80291-0 in Verbindung setzen.

Syke – Verkehrsunfall

Am Mittwoch gegen 06:45 Uhr, fuhren zwei Radfahrer, 47 Jahre und 17 Jahre, in entgegengesetzter Fahrtrichtung den Geh-bzw. Radweg neben der L340. In Höhe der Landstraße 340 stießen beide Fahrradfahrer frontal zusammen, wobei sich der 17-Jährige schwer verletzte und mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus verbracht werden musste.

Twistringen – Unfallflucht

Am Mittwochgegen 12:10 Uhr, stellte eine 26-Jährige ihr Kraftfahrzeug, auf den Parkplatz des Kindergartens an der Steller Straße kurzfristig ab. Als sie zu ihrem PKW zurückkehrte, erkannte sie deutliche Beschädigungen an der rechten Seite. Die Beschädigungen stammen vermutlich von einem grünen PKW. Der Verursacher verließ den Parkplatz, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen zu dieser Tat mögen sich bitte mit der Polizei Bassum unter 04243/94242-0 in Verbindung setzen.

Syke – Unfall mit Verletzten

Am Mittwoch gegen 17:30Uhr, befuhren eine 22-Jährige und ein 74-Jähriger Kraftfahrer, die Barrier Straße (B 6) aus Richtung Syke in Richtung Bremen. In Höhe der Hausnummer 14 bremste der 74-jährige Bremer ab, was die 22-Jährige übersah und auffuhr. An beiden PKW entsteht Sachschaden. Die Beifahrer beider Fahrzeuge werden leicht verletzt.

Stuhr – Felgendiebstahl

Von einem abgestellten Pkw wurden in der Zeit von Dienstag, 18 Uhr, bis Mittwoch, 07.30 Uhr, alle 4 Räder abgebaut und entwendet. Das Fahrzeug stand auf dem Gelände eines Autohauses an der Varreler Landstraße. Der Schaden beträgt ca. 800 Euro.

Stuhr – Geldautomaten manipuliert

Mehrere Fälle von „Cash-Trapping“ beschäftigen die Polizei. Am Dienstag zwischen 17:15 und 19:15 Uhr wurden in zwei Geldinstituten in Seckenhausen und Brinkum an drei Geldautomaten manipuliert. Als Cash-Trapping bezeichnet man eine Manipulation des Geldausgabeschachtes. Eine unbekannte männliche Person manipulierte, vermutlich durch Aufsatz einer Blende den Ausgabeschacht, sodass den Kunden beim Geldabheben eine Störung angezeigt wurde. Der Täter erlangt das abgehobene Geld, wenn der Geschädigte die Bankfiliale, aufgrund der Störung, verlassen hat.

Die Polizei ermahnt alle Bankkunden, insbesondere bei Geldabhebungen außerhalb der Geschäftszeit, besonders aufmerksam zu sein. Für das Cash-Trapping wird auf dem Geldausgabeschacht eine Metallschiene befestigt. Bei der Geldausgabe bleibt das abgehobene Geld stecken und es erscheint Störung. In solch einem Fall bittet die Polizei um eine sofortige Benachrichtigung. Da es die Polizei im Landkreis Diepholz schon mit mehreren dieser Fälle zu tun hatte, bittet sie um besondere Aufmerksamkeit und um sofortige Hinweise, wenn etwas verdächtig erscheint.

Stuhr – Höhenbegrenzung übersehen

Ein Leichtverletzter und ein Schaden in Höhe von 10000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls in Brinkum-Nord in der Bergiusstraße. Ein 19-jähriger Fahrer eines Klein-Lkw mit Planaufbau durchfuhr am Mittwoch gegen 14.15 Uhr eine Höhenbegrenzung von 2,5 Meter. Da sein Fahrzeug aber samt Planaufbau 3,5 Meter hoch ist, blieb er an der Höhenbegrenzung hängen. Der massive Stahlträger gab nicht nach, sodass der LKW hinter dem Führerhaus geknickt wurde. Das Fahrzeug blieb stecken und war nicht mehr fahrbereit.

Weyhe – Unfall

Ein 16-jähriger Rollerfahrer beschädigte am Mittwoch in Melchiorshausen in der Syker Straße eine Bushaltestelle sowie sein eigenes Gefährt. Laut seiner Angaben, wurde ihm kurzzeitig schwindelig, so dass er nach rechts von der Fahrbahn abkam und in eine Bushaltestelle aus Glas fuhr. Der 16-jährige Syker wurde leicht verletzt. Der entstandene Schaden beträgt 1000 Euro.

Das könnte dir auch gefallen