LandTage Nord – Landleben hautnah erleben

Auch in diesem Jahr finden die LandTage Nord in Oldenburg – Wüsting am letzten August Wochenende statt. Über 600 Aussteller präsentieren ihr Angebot.

Das rund 130 000 m2 große Ausstellungsgelände in Oldenburg – Wüsting ist vom 24. bis 27. August wieder Ziel für mehr als 70 000 Besucher. Während der vier Messetage wird für die Besucher ein umfangreiches Programm geboten. Bei Vorführungen, Tierschauen und den Reitsportwettbewerben gibt es jede Menge Tiere zu sehen. Unter anderem wird wieder die Polizeireiterstaffel Hannover vertreten sein. Kleine und große Treckerfans bekommen bei den Treckerparaden Gelegenheit, die mehr als einhundert Oldtimer zu bestaunen. Natürlich werden auch die neuesten Modelle aus der Landwirtschaft auf dem Messegelände präsentiert . Die Fachbereiche Landtechnik und Kommunaltechnik bieten Sehenswertes für die Besucher. Auch im Bereich Gartentechnik finden diverse Vorführungen wie Mähroboter im Einsatz statt und erfreuen sich stets großer Resonanz. Auch die Biogasanlage und die Funktionsweise eines Melkroboters ist nicht nur für Fachleute ein interessantes Ziel, hier werden zu festen Zeiten Führungen angeboten. Ausserdem werden zahlreiche Tierschauen und eine Hütehundevorstellung präsentiert. Schafscherer geben ebenfalls einen Einblick in ihre Arbeit.
Das Themenspektrum ist sehr vielseitig. Die Aussteller präsentieren ihr Angebot für Haushalt, Ernährung, Tierzubehör, Garten, Freizeit Hausbau und vieles mehr. An den Ständen stehen bei Fragen qualifizierte Mitarbeiter gern Rede und Antwort. Zahlreiche kleine Gewinnspiele sorgen für Spaß, und kaum einer wird hier ohne einen Gewinn das Gelände verlassen.
Für Kinder wird ein riesiger Spielplatz für Freude sorgen. Eine riesige Burg aus Stroh und die Hüpfburg laden zum Klettern und Toben ein. Auch der Sandkasten, Ponyreiten, Treckerfahren und ein Streichelzoo lassen Kinderaugen strahlen. Auf einem Acker können wie bereits im vergangenen Jahr Kartoffeln gesucht und auch mit nach Hause genommen werden. Mit ein bisschen Glück findet man die größte und erhält so die Chance auf einen besonderen Preis. Für Kinder und Erwachsene gleichermaßen ist das Maislabyrinth eine kleine Herausforderung.
Die Erlebnismesse ist an allen vier Tagen von 9 – 18 Uhr geöffnet. Unmittelbar am Messegelände befinden sich ausreichend kostenlose Parkplätze. Eine Tageskarte kostet für Erwachsene neun Euro, Kinder von 6 bis 14 Jahren zahlen vier Euro, bis fünf Jahre ist der Eintritt frei. Eine Familienkarte für zwei Erwachsene und zwei Kinder bekommt man für 19 Euro. Der vergünstigte Preis von fünf Euro gilt für Schüler, Studenten, Behinderte und Freiwilligendienstleistende. Für alle vier Tage gibt es eine Dauerkarte für 19 Euro.

Das könnte dir auch gefallen